Volkskrankheit Parodontitis

Do, 15. September 2022

Parodontitis ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen weltweit. Diagnose und die richtige Behandlung sind dabei die Voraussetzung für die Wiedergewinnung gesunder, fester Zähne.

Schätzungen legen nahe, dass in Deutschland circa zehn Millionen Menschen an einer schweren Parodontitis erkrankt sind. Parodontitis ist eine Erkrankung, die zumeist erst im fortgeschrittenen Erwachsenenalter auftritt. Es gibt aber auch sehr rasch fortschreitende Verlaufsformen, von der bereits Kinder und Jugendliche betroffen sein können.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von dgparo.de zu laden.

Inhalt laden

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. informiert umfassend zum Thema Parodontitis.

Die Frühdiagnostik ist ein zentraler Bestandteil moderner Parodontaldiagnostik und –therapie. Bei bereits fortgeschrittenem Knochenabbau und Verankerungsverlust von Zähnen ist noch nicht alles zu spät. Die Abteilung für Parodontologie ist eine wichtige Instanz des interdisziplinären Behandlungskonzeptes der Zahnklinik Mühldorf am Inn zur Wiedergewinnung gesunder, fester Zähne. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Zurück