Zahnstein

Sind harte Ablagerung am Zahn oder auch Zahnersatz, bevorzugt an den Innenflächen der unteren Schneidezähne und an der Wan­gen­sei­te der oberen Molaren. Es ist letzt­end­lich eine Mischung aus Spei­se­res­ten und Bak­te­ri­en die durch den mineralhaltigen Spei­chel verkalkt worden ist.

Da bereits nach wenigen Stunden aus einem anhaftenden weichen Belag (Plaque) Zahn­stein werden kann, ist die beste Prävention immer noch nach jedem Essen die Zähne gründ­lichst zu putzen und wenig Zwi­schen­mahl­zei­ten einzunehmen.

Zurück