Zahnarztangst

Menschen mit Zahnarztangst oder Zahn­arzt­pho­bie vermeiden den Arztbesuch nicht sel­ten so konsequent, dass die durch die man­geln­de Be­hand­lung entstehenden Schmerzen viel stärker sind als jene, die bei der Be­hand­lung zu befürchten wären. Zudem ist eine jah­re­lan­ge Ver­nach­läs­si­gung des notwendigen Zahnarztbesuches nicht nur sehr schmerz­haft. Sie kann auch gefährlich werden, bei­spiels­wei­se wenn es zu schweren Entzündungen im Mundraum kommt.

Und so führt auf Dauer im Grunde kein Weg an einer zahnärztlichen Be­hand­lung vorbei. Eine Möglichkeit, die zahnärztliche Be­hand­lung für Menschen mit Ängsten, Phobien oder Unverträglichkeiten erträglich zu machen, ist eine Behandlung in Vollnarkose.

Zurück