Endokarditis-Prophylaxe

Ist eine vorbeugende medizinische Maß­nah­men, die der Verhinderung einer infektiösen Herzinnenhautentzündung (Endokarditis) bei Ri­si­ko­pa­tien­ten dienen. Zum Schutz einer mög­li­chen Infektion aus der bak­te­rien­rei­chen Mundhöhle wird bei notwendigen zahn­ärzt­li­chen Eingriffen ein Antibiotikum verabreicht.

Zurück